Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die Namen von Produktherstellern, werden nur angegeben, damit der Kunde, die Herkunft des Urproduktes erkennen kann!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltungsbereich

Unsere Leistungen, die wir auf unserer homepage unter www.modellbaufechner.de anbieten, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in der zum Zeitpunkt des Auftrages, gültigen Fassung.

2. Identität des Anbieters

Modellbau-Fechner Inh. Gabriele Fechner Diersmanns Weg 55 49525 Lengerich/Westfalen Tel. 0 54 81 - 32 86 27.

3. Vertragsabschluss

Es können nur volljährige und voll geschäftsfähige Personen unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen. Es kommt ein Dienstleistungsvertrag zustande, wenn:

Ein Auftrag per Telefon, auf brieflichem Weg, oder per E-Mail, durch den Auftraggeber eingeht und diese von uns per E-Mail oder brieflichem Weg bestätigt wird.

4. Preis der Ware oder Dienstleistung

Die angegebenen Preise enthalten die derzeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 %. Änderungen der Mehrwertsteuer haben sofortige Gültigkeit mit der gesetzlichen Änderung. Hinzu kommen Versandkosten.

5. Liefer- und Versandkosten

Versandkosten richten sich nach der Größe und dem Gewicht der Sendung und kann erst kurz vor dem Versand bestimmt werden.

6. Zahlung

Vorauskasse innerhalb von 6 Tagen. Bankverbindung wird dem Auftraggeber auf der Bestätigungs-E-Mail mitgeteilt.

7. Lieferung und Erfüllung

Ist der Rechnungsbetrag auf unserem Konto eingegangen, wird die Ware innerhalb von 3 Werktagen verschickt.

8. Widerruf

Da wir keine fertige Ware, sondern eine Dienstleistung an einer fertigen Ware vornehmen, gelten die gesetzlichen Bestimmungen für den Widerruf eines Werkvertrages.

9. Kündigungsbedingungen

Auftraggeber, die uns über einen längeren Zeitraum zur Figurenbemalung in Anspruch nehmen (wird vertraglich ausgehandelt) und unsere Dienstleistung nicht mehr in Anspruch nehmen, müssen uns schriftlich darüber informieren, damit wir freie Kapazitäten neu planen können, es sei denn, der Zeitraum wurde vertraglich vorher geregelt. Andernfalls müssen wir einen Pauschalbeitrag in Rechnung stelllen, der den Arbeitsausfall auffängt. Da wir nur begrenzt Aufträge für Figurenbemalung annehmen können, sind exakte Planungen und Zeiteinteilungen nötig.

10. Figurenbemalung

Der Auftraggeber sendet uns seine eigenen Figuren zur Bemalung auf eigene Kosten und nur versichert. Für nicht versicherten Figurenversand übernehmen wir keine Haftung. Sofern vom Auftraggeber nicht eindeutig schriftlich beigefügt, bemalen wir die Figuren nach eigener Gestalung oder nach historischer Vorlage.

Sind die Figuren fertig, erhält der Auftraggeber eine E-Mail mit Rechnungssumme, Versandkosten und unserer Bankverbindung. Sobald der Zahlungsbetrag auf unserem Konto gutgeschrieben wurde, werden die Figuren spätestens am nächsten Werktag abgeschickt. Der Versand erfolgt über Hermes versichert oder ein anderes Versandunternehmen, je nach tatsächlichen Kosten.

11. Was passiert bei Nichtzahlung?

Wurde eine Rechnung, wie unter 10., Absatz 2, beschrieben, gestellt und die Zahlung erfolgt nicht, wird das gesetzlich Mahnverfahren eingeleitet. Diese Kosten werden dem Auftraggeber ebenfalls in Rechnung gestellt. Dann bleiben die Figuren in unserem Besitz. Sollte trotzdem keine Zahlung erfolgen, gehen die Figuren in unser Eigentum über und wir können sie als Ersatzleistung verkaufen.

12. Änderungen und Erweiterungen der AGB sind jederzeit möglich, es wird aber gesondert darauf hingewiesen.Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Stand: 20.02.2011

 

 

 

Nach oben